Unser Wochenende in Bildern

Unsere Highlights am Wochenende

09./10. Januar 2016

Der erste Blogeintrag wurde mit großem Interesse verfolgt. Vielen Dank an Euch. Das hat mich bestärkt, die Kategorie weiterzuführen. Hier kommt nun unser zweiter Wochenendrückblick.

Mit dem Brötchen holen bin ich dran. Das wird morgens im Bett ausgeknobelt und der wachere gewinnt das große Los. Natürlich regnet es, wenn ich dran bin. Leider gab es keine besonderen Vorkommnisse unterwegs, so brachte ich nur Brötchen und keine Bäckerstory mit nach Hause. Weiterlesen „Unser Wochenende in Bildern“

Unsere Wochenende 02./03.01.2016

 

Unser Wochenende in Bildern

Das erste Wochenende im neuen Jahr sollte anders anfangen. Wir hielten uns an den am Vorabend gefassten Plan, in den ortsansässigen Wildtierpark zu gehen. Bis Papa und Mama angezogen waren, wurde noch die ein oder andere Runde mit der Eisenbahn gespielt.

IMG_20160102_103450

Weiterlesen „Unsere Wochenende 02./03.01.2016“

neues Jahr – neues Projekt

Los geht’s. Ein neues Blog ist geboren.

Hallo 2016! Ich hoffe wir finden zusammen und Du meinst es gut mit mir und meiner Familie. Pünktlich zum Jahresbeginn wage ich mich an ein neues Projekt. Ein eigenes Blog. Die Idee ist nicht neu. Aufgeregt überschlagen sich die Gedanken in meinem Kopf, stoßen zusammen, überholen sich. Wie beginnen, worüber berichten? Interessiert es überhaupt jemanden, was ich zu schreiben habe? Was gehört alles zu einem Blog? Wie gestalte ich ihn?

Dieses Gedankengewirr schieb ich einfach beiseite und setze mich an den Rechner. Das Blog wird schrittweise enstehen und ich werde Euch daran teilhaben lassen.

Noch kann ich mich nicht festlegen, über was ich berichten möchte.  Familienleben und das hineinwachsen in die Elternrolle, Reisen, die Leidenschaft für schöne Dinge, kleine und große Momente und gutes Essen.

Wie es zu dem Namen kam? Kennt Ihr das? Man kommt zum ersten Mal in eine Stadt und spürt sofort: „Das ist meine Stadt“. Als ob sich der Rhythmus der Stadt und der eigene Plus synchronisieren, sobald man angekommen ist. Vancouver ist meine Stadt. Die Tatsache, dass sie sehr viele Regentage hat, hält die Einwohner nicht davon ab die wunderbare Natur zu genießen, Outdooraktivitäten zu betreiben. Das Leben findet draußen statt und eben in Funktionskleidung. Und genau das habe ich für mich übernommen und mir zuerst einen Regenschirm gekauft.